Anbieter: discoPLUS

Allgemeines
Anbieter: discoPLUS
Gesamtbewertung:
(1.81 von maximal 5.00 Punkten)
Lesen

Seite 1 von 6 -->

Schlechtester Kundenservice
am 19.01.2018 schrieb Jen: (bearbeiten)

Schlechtester Anbieter aller Zeiten. Bin beruflich zur Zeit im Ausland. Habe mich nach meinem Tarif erkundet und wie es aussieht mit Telefonieren im Ausland. Es hat ewig gedauert, bis ich endlich mal eine Auskunft bekommen habe. Ich habe mich naturlich auf diese Auskunft verlassen. Als dann meine Rechnung kam, bin ich fast in Ohnmacht gefallen. Ich wurde falsch informiert. Und meine Rechnung war 80 €, obwohl ich sonst eigentlich nur 6,99 € zahle. Daraufhin habe ich darauf hingewiesen, dass ich falsch infomiert wurde. Alle Nachweise in der Servicewelt wurden geloescht und ich wurde als Luegner bezeichnet. Ich habe sofort gekuendigt. Werde mir jetzt einen besseren Anbieter mit besseren Kundenservice suchen, auch wenn es bedeutet vielleicht 10 € im Monat mehr zu bezahlen, aber dann weiss ich wenigstens woran ich bin. Leute, lasst die Finger von Discoplus. Dort wird man nur abgezockt. Kann ich niemanden empfehlen!!!

Kommentare:
Keine Kommentare vorhanden.

Jetzt Kommentar schreiben
...und die Geschichte geht weiter !!!
am 19.05.2012 schrieb Schallie: (bearbeiten)

Ihr erinnert Euch? Im Dezember kam mein Handy abhanden. Es wurde für ca. 179.-Euro ins Ausland telefoniert. Im April kam dann eine Mahnung für 39.-Euro. Daraufhin habe ich erneut den Sachverhalt geschildert mit dem Erfolg, dass inzwischen ein Mahnbescheid erlassen wurde.Dem habe ich widersprochen. Nun die promte Reaktion von diesem super Anbieter DiscoPlus. Ich solle erklären, warum ich dem Mahnbescheid wiedersprochen habe, ansonsten würde ohne weitere Ankündigung Klage eingereicht. Die Erklärung sollte allerdings innerhalb von 1 Tag (super viel Zeit - ich war gerade für 1 Woche im Urlaub) eingehen. Gott sei dank habe ich eine Rechtschutz Versicherung. Mal sehen, wie Richter diese Sache beurteilen.
Ich werde berichten, wenn etwas neues passiert.

Kommentare:
Keine Kommentare vorhanden.

Jetzt Kommentar schreiben
SENSUR IN DEUTSCHLAND IST STRAFBAR -
am 14.05.2012 schrieb ICH: (bearbeiten)

HALLO MODERATOR,

WIRST DU !!! EIGENDLICH VON DER DRILLSCH GMBH DAFÜR BEZAHLST, DASS DU IN DEREN NAMEN UNSERE BERICHTE EINSEITIG SENSIERST UND FAKTEN LÖSCHST ?:
PFUI

Kommentare:
1 Kommentar lesen

Oder: Eigenen Kommentar schreiben
Finger weg von Disvoplus etc.
am 15.04.2012 schrieb Schallie: (bearbeiten)

Hey ! Und wieder eine frohe Botschaft von Discoplus !!!
Wie ich in meinem Bericht vom 18.2.2012 schon berichtet habe, sind nach Verlust des Handys im Dezember 179.- Euro für Auslandsgespräche aufgelaufen, obwohl keine "automatische Aufladung" aktiviert war. Nun bekam ich eine Mahnung. Diese habe ich beantwortet und den Sachverhalt nochmal geschildert. Gestern habe ich nun die Rechnung für diese Mahnung von Drillisch selbst (noch kein Inkasso)in Höhe von 39.-Euro. Das ist ja nun auch wieder nicht zu fassen.39.-Euro für eine Standard Mahnung.
Bin gespannt wie die Geschichte weiter geht.

Nochmals die Warnung vor Discoplus und Discotel.

Liebe Grüße
Petra Hühne

Kommentare:
Keine Kommentare vorhanden.

Jetzt Kommentar schreiben
**** schlechte erfahrungen (Moderator: Titel editiert)
am 28.03.2012 (bearb.: 28.03.2012) schrieb DEBE: (bearbeiten)

*** *** *** *** (Moderator: Absatz gelöscht, da der Inhalt nicht mehr dem aktuellen Stand entspricht und daher irreführend ist)

Handy mit Guthaben 5,- plus 25,- Euro geschenkte Aufladung im 1 Monat für 9,95 E erworben.

Telefoniert und mir nach fast jedem Gespräch das " aktuelle " Guthaben per SMS mitteilen lassen.

Diesen" Service" kannst Du vergessen- er taugt nichts, denn wie sich im nachhinein herausstellte, ist discoplus angeblich nicht in der Lage auch nur annähernd einen aktuellen Kontostand mitzuteilen, da es angeblich " in Einzelfällen" vorkommen kann, das Gespräche erst später ( Tage !!! ) abgerechnet werden können.
Ich konnte also ebenfalls noch telefonieren, obwohl mir von seitens discoplus vorgegaukelt wurde, ich hätte noch über 20,- Euro Guthaben.
Rat: Unbedingt die automatische Aufladung per Einzug im Discoplusportal UNTERBINDEN.
Zudem wurde bei mir die tatsächlich 1 x Teilnahme an
einer 0180 Umfrage insgesamt 20 x zum Supersonderpreis von 1,69 Euro berechnet.
Sämtliche Reklamationen werden von in meinen Augen Unfähigen, Inkompetenten und desinteresierten Kundendienst sicherlich zur Zufriedenheit der GMbh
abgewürgt. Motto: der Kunde ist an allem Schuld, wir auf keinen Fall und falls doch haben wir noch unsere AGBS.

Ich habe also angeblich 40,- über mein Gesprächsguthaben telefoniert.
Dieser Betrag ist niemals angemahnt worden-ein eigener E-Brief an den Drillsch Vorstand im Januar blieb ohne Antwort- Was kam, war nun die Aufforderung einer Creditreform die mitlerwele auf über 160,- Euro gestiegene Forderung innerhalb eines !!! Tages anzuerkennen, sonst wird es einen gerichtlichen Mahnbescheid geben. habe ich nicht getan und nun warte ich jeden Tag auf einen gelben Brief.

MEIN RAT : FINGER WEG FINGER WEG FINGER WEG.

Kommentare:
Keine Kommentare vorhanden.

Jetzt Kommentar schreiben

Seite 1 von 6 -->

Schreiben
Fehler - Probleme - Fragen - Wünsche
Für jegliche Anregungen und sonstigen Wünsche bitte das Kontaktformular benutzen:
Zum Kontaktformular
Vielen Dank!